Alumniportal Aserbaidschan fordert Bild-Journalisten auf, die entsprechenden Korrekturen in seinem Artikel vorzunehmen

Alumniportal Aserbaidschan fordert Bild-Journalisten auf, die entsprechenden Korrekturen in seinem Artikel vorzunehmen

Ein weiterer Fehler: "Die Bibi Heybat Moschee vor den Öl-Bohrtürmen ist nach dem Vater des heutigen Präsidenten benannt". Die Bibi Heybat Moschee ist nicht umbenannt  worden. Auf der Abbildung ist nicht Heydar Moschee zu sehen. 

Ein Screenshot: https://www.bild.de/politik/ausland/politik-ausland/europa-league-finale-in-aserbaidschan-darum-fuerchtet-sich-mkhitaryan-62241650.bild.html

Das erste Update

Nach unserem Schreiben hat Herr Fabian in seinem Artikel die zweite Änderung vorgenommen.

Das zweite Update

Vor der Änderung

Nach der Änderung

Liebe Freundinnen und Freunde,

Herr Philip Fabian vermeidet eine offene und sachliche Diskussion mit uns und versucht, mit kurzen Statements sich seiner Verantwortung zu entziehen. Statt auf einzelne Punkte einzugehen und hinter den erfundenen Äußerungen zu stehen, auf die wir ihn aufmerksam gemacht haben, stellt er weiterhin die Safarov-Geschichte in den Vordergrund, auch wenn wir bereits eine deutliche Stellung dazu genommen haben. Mit bewusster Weigerung, die von uns angeregten Punkte zu überarbeiten, diskreditiert sich Herr Fabian selbst und beweist einmal mehr, dass er über die Thematik in Wirklichkeit nicht informiert ist und mit hoher Wahrscheinlichkeit im Auftrag einer dritten Kraft (verdächtig sind zweifelsohne die armenischen Lobbyorganisationen) gehandelt hat. 

1. Kommentar

Ausgehend von der starren und verdächtigen Haltung von Herrn Fabian, der trotz wiederholter Aufrufe und Forderungen der vielen aserbaidschanischen Nutzer, seinen verleumderischen Artikel, der einseitig verfasst worden ist und nur Desinformation bzw. gezielte Meinungsmache beinhaltet, zu ändern, haben wir als Team und Mitglieder von Alumniportal Aserbaidschan beschlossen, seine antiaserbaidschanischen Aktivitäten von nun an stärker als bisher unter die Lupe zu nehmen und herauszufinden, was er mit diesem Beitrag, in dem er sich auf verleumderische und unzulässige Passagen einlässt, bezweckt hat. Wir versichern ihnen: Wir werden schnell fündig! Weitere Details werden zeitnah bekanntgegeben und öffentlich gemacht. Bis dahin hoffen wir auf die Vernunft von Herrn Fabian. 

2. Kommentar

Alumniportal fordert auf, der folgenden Punkten vorzunehmen

Stellungnahme zum Kommentar von Herrn Philip E. Fabian

Mit ihrem Artikel verfolgen sie eindeutig armenische Interessen und haben auf gezielte Desinformation gegen Aserbaidschan abgesehen. Die unten aufgeführten Punkte fordern wir ausdrücklich in ihrem Artikel zu überarbeiten:

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *