Allgemein Interview

Interview mit Herrn Manfred Quiring für Alumniportal Aserbaidschan

Manfred Quiring Manfred Quiring ist ein deutscher Journalist und Sachbuchautor, der sich auf Themen rund um das politische System in Russland und besonders den Kaukasus spezialisiert hat. Portal: Herr Quiring, Wladimir Putin hat über die Jahre hinweg ein korruptes und im Kern kriminelles Regime mit mafiosen Machtstrukturen aufgebaut. Sehen sie unter diesen Umständen die innere […]

Beiträgen Politik

Iran und Südkaukasusländer. Eine widersprüchliche Interaktion

Titelbild: Wikipedia, Russian Tzar Ministry of Internal Affairs Iran und Südkaukasusländer. Eine widersprüchliche Interaktion Samir Hasanov Doktorand an der Universität zu Köln Über Jahrhunderte hinweg prägte Iran aktiv das geopolitische Bild Transkaukasiens, bis er Anfang des 19. Jahrhunderts im Zuge militärischer Rückschläge vom russischen Zarenreich verdrängt wurde. Bis heute wird diese schmerzvolle Gewissheit im nationalen Bewusstsein […]

Programme

International Summer School on Migration 2018

The “International Summer School on Migration” is organised within the framework of two EU-funded projects, the “Sustaining Migration Management in Georgia” – ENIGMMA 2 project and the “Support to Implementation of the Mobility Partnership with Azerbaijan” – MOBILAZE project. Both projects are implemented in Georgia and Azerbaijan by the International Centre for Migration Policy Development, ICMPD, in close cooperation with Georgian […]

Beiträgen Geschichte

Dokumentation: Der Chodschali-Völkermord Augenzeugenberichte

Daud Kheyriyan („For the sake of Cross …“ [„Um des Kreuzes willen“ …] Seite 24, veröffentlicht von „Ash-Sharg“ [Ost] Agentur in Beirut) „Manchmal geschah es, dass wir über tote Körper schritten. Um einen  Sumpf nahe Dashbulag zu überqueren, hatten wir uns einen Weg über Leichen zu bahnen. Ich weigerte mich über die Toten zu marschieren. […]

Beiträgen

Molla Nasreddin. Aserbaidschans literarisch-geistige Perle

Samir Hasanov Doktorand an der Universität zu Köln Verschwörungsartige Klischees über Muslime in der westlichen Welt sind im Lichte islamistischer Terroranschläge in europäischen Großstädten der letzten Jahre Gang und Gäbe. Sie seien meist ungebildet, fanatisch, integrationsunfähig, können sich von reaktionären ideologischen Vorstellungen des Islam nicht lösen und würden eine mittelalterlich-patriarchalische Lebensweise führen. Muslimische Staaten hätten […]

Allgemein Berichte Konferenz

25 Jahre diplomatische Beziehungen zwischen der Republik Aserbaidschan und der Bundesrepublik Deutschland

Urs Unkauf Humboldt-Universität zu Berlin Auf welchen Grundlagen stehen die Beziehungen zwischen Aserbaidschan und Deutschland? In welchen Bereichen ist die Kooperation besonders intensiv, wo besteht noch Ausbaubedarf und Potenzial zur Realisierung konkreter Projekte? Und wie entwickeln sich die bilateralen Beziehungen in den kommenden Jahren generell? Zahlreiche Experten aus Diplomatie und Zivilgesellschaft diskutierten diese und weitere […]

Beiträgen Geschichte Kultur

Üseyir Hadschibäyov

Samira PATZER ISMAILOVA Dieser Beitrag erschien zuerst auf Irs-az.com No 1, 2012 ES IST SICHER KEIN ZUFALL, DASS IM 20. JAHRHUNDERT VIELE NATIONALE KOMPONISTENSCHULEN IN ASERBAIDSCHAN ENTSTANDEN. IHRE ENTWICKLUNG IST EIN FOLGERICHTIGES ERGEBNIS DER LANGJÄHRIGEN ENTWICKLUNG DES GEISTIG-KULTURELLEN LEBENS ASERBAIDSCHANS. Allerdings brauchte dieser Prozess gewisse historische Voraussetzungen und Rahmenbedingungen, bestimmte Faktoren, um geeignete Musiker hervorzubringen. […]

Beiträgen Geschichte

Die aserbaidschanischen Studenten an den Hochschulen Deutschlands Ende des 19. und Anfang des 20. Jh.

Titelbild: Wikipedia Die aserbaidschanischen Studenten an den Hochschulen Deutschlands Ende des 19. und Anfang des 20. Jh. Teil II Die Absolventen der geisteswissenschaftlichen Hochschulen Von Närmin Tahirzadä Doktor der Geschichtswissenschaften Dieser Beitrag erschien zuerst auf Irs-az.com     Fotos: Irs-az.com Im Russischen Reich war der Weg zu einer pädagogischen Tätigkeit im staatlichen System der Mittleren […]

Interview

„Die Entwicklungen der letzten 200 Jahre stellen eindeutig unter Beweis, dass Aserbaidschan Opfer der armenischen Aggression ist.“ Interview mit Dr. Christian Johannes Henrich vom Forschungszentrum Südosteuropa und Kaukasus in Siegen.

  Portal: Herr Henrich, warum stehen ausgerechnet Aserbaidschan, Slowakei und die Türkei im Mittelpunkt des Forschungszentrums für Südosteuropa und Kaukasus in Siegen? Dr. Christian Johannes Henrich: Wir sind ursprünglich am Lehrstuhl für Internationale Politik von Prof. Dr. Jürgen Bellers gegründet worden. Nachdem er in Pension gegangen ist, hat sich das Zentrum von der Universität Siegen gelöst und […]

Berater REIHEWEISE

Aufenthaltserlaubnis in der Republik Aserbaidschan: Regeln

Aufenthaltserlaubnis in der Republik Aserbaidschan: Regeln Anmeldung eines Wohnsitzes Ausländer und Staatenlose müssen sich bei einer Aufenthaltsdauer von mehr als 10 Tagen beim staatlichen Migrationsservice der Republik Aserbaidschan anmelden. Die Verantwortung für die Anmeldung liegt beim Einladenden bzw. bei der Person, die die Unterkunft zur Verfügung stellt. Im Falle einer Hotelunterkunft wird diese Verpflichtung vom Hotel […]

Allgemein

Bergkarabach – Videos

Bergkarabach – Videos Aserbaidschans Präsident Ilham Aliev im euronews-Interview Fakten über den Chodschali-Völkermord Das Massaker von Chodschali – Fotomaterial Euronews – Bergkarabch Aserbaidschans Präsident Ilham Aliev im euronews-Interview Ilham Aliev: Das persönliche Eingreifen von Präsident Medwedjew hilft beiden Seiten, einem Abkommen näher zu kommen. Darum sind wir optimistisch und denken, dass die armenische Seite ein […]

Interview

Interview mit Osteuropa und Kaukasusexperte Prof. Dr. Rüdiger Kipke

                                   Portal: Herr Prof. Kipke, Sie gelten in Deutschland in erster Linie als bewanderter Experte für osteuropäische Länder, genauer gesagt für Tschechien, Slowakei und Ungarn, indem sie die politischen Systeme der besagten Staaten erforschen. Seit wann zählt die Südkaukasusregion […]

Interview

Interview mit Völkerrechtler Prof. Dr. Hans Joachim Heintze

Portal: Als einer der angesehensten Völkerrechtler Deutschlands würde uns in erster Linie interessieren, wie sie die gegenwärtige Lage des internationalen Völkerrechts beurteilen? Welche positive bzw. negative Tendenzen beobachten sie seit 1991? Prof. Dr. Heintze: Ich würde sagen sowohl als auch. Auf der positiven Seite zeichnet sich das Völkerrecht durch eine immer größer werdende Regelungsdichte aus. Bei […]

Video

Ferne Hoffnung Kaukasus – Deutsche Spuren in Aserbaidschan

  Ferne Hoffnung Kaukasus Hunger, Krieg und Glaube führte sie aus ihrer Heimat in die Ferne. Das ist die Geschichte der deutschen Auswanderer aus Württemberg, die im frühen 19. Jahrhundert in Aserbaidschan siedelten – in Helenendorf, einem schwäbischen Ort am Fuße des Kaukasus. 1941 wurden unter Stalin mehr als 20.000 Deutsche aus Aserbaidschan nach Kasachstan […]

Interview Video

Interview mit Dr. Uwe Halbach über die letzten Entwicklungen in der Kaukasusregion

  Interview mit Kaukasus-Experte und ehemaligem wissenschaftlichen Mitarbeiter der Stiftung Wissenschaft und Politik in Berlin Uwe Halbach. [embedyt] https://www.youtube.com/watch?v=8qPDsL42T_Q[/embedyt] Fragen:  1. Herr Halbach, „Karabach-Armenier wurden in der Sowjetzeit genozidiert“, „Stalin hat Karabach an Aserbaidschan verschenkt“, „Bis 1918 gab es keine Staatlichkeit in Aserbaidschan“ etc. Wie stehen Sie zu diesen Behauptungen? 0:20 2. Nach Aprilkämpfen 2016 […]

Interview Video

Interview mit Prof. Dr. Udo Steinbach

Interview mit Prof. Dr. Udo Steinbach Wichtiger Hinweis: Wegen einer schlechten Tonqualität, die leider während der Aufnahme aufgekommen ist, wird unseren Followern, die sich das Video auf Handy anschauen, empfohlen, einen Kopfhörer zu benutzen. [embedyt] http://www.youtube.com/watch?v=e_4_S1ba4vw[/embedyt] 1. Wie effektiv sollte sich die muslimische Community aus ihrer Sicht in Zeiten zunehmender Entfremdung, die ja auf Terrorangriffe […]

Interview

Interview mit Dr. Dr. med. Rahim Schmidt

Die   EIN ASERBAIDSCHANISCHER SOHN EBNET SEINEN WEG IN DER FREMDE! RAHIM SCHMIDT (GEB. DADEBIGLU) IST EIN DEUTSCHER POLITIKER IRANISCH-ASERBAIDSCHANISCHER ABSTAMMUNG. ER IST AUCH ERSTER LANDTAGSABGEORDNETER MIT MIGRATIONSHINTERGRUND IN RHEINLAND-PFALZ.   P.S. Zum Zeitpunkt des Interviews saß Herr Dr. Dr. Schmidt als Abgeordnete der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen im rheinland-pfälzischen Landtag. Seit 2016 ist er CDU-Mitglied.  […]

Beiträgen Geschichte

Chronik eines Massenmordes mit Ansage – die Lehren aus Chodschali

 Zarduscht Alizade erinnert sich in seinem Buch „das Ende der zweiten Republik“ (2006) daran, dass am 25. Februar 1992 morgens der Präsident Aserbaidschans A. Mutalibov seinen Bruder Araz Alizade beauftragte, mit Boris Jelzin zu verhandeln. Bereits am selben Tag, um 18.00 uhr, traf sich Araz mit dem Präsidenten der Russischen Föderation in Moskau. Jelzin hörte […]

Beiträgen Geschichte

Das Massaker von Chodschali

  Das Massaker von Chodschali: Verbrechen gegen die Menschlichkeit Prof. h.c. Ahmad Omid Yazdani Politolog Photo: Anthony WilliamsVom 25. auf den 26. Februar 1992 haben armenische Truppen mit Unterstützung von Einheiten des 336. Motorschutzenregiments der GUS Armee die aserbaidschanische Stadt Chodschali vernichtet. Kampfwagen der Infanterie und Panzerfahrzeuge zerquetschten die Einwohner der Stadt. Sie erschossen alte, Frauen und […]

Allgemein Interview

Interview mit PD Dr. Michael Reinhard Heß

Portal: Herr Heß, Sie sind Turkologe und untersuchen das literarische Vermächtnis des aserbaidschanischen Dichters Imadeddin Näsimi. Welchen Charakterzug seines Schaffens bewundern Sie am meisten? PD Dr. Michael Reinhard Heß:     Seine emotionale Wirkung, die mehr als ein halbes Jahrtausend nach seinem Tod noch unvermindert anhält und dank der Aktivitäten aserbaidschanischer Forscher, Verlage und Sponsoren […]

Beiträgen Wirtschaft

Die Zusammenarbeit zwischen der Aserbaidschanischen Republik und der Bundesrepublik Deutschland auf dem fossilen Energiesektor

Einführung Die unersetzliche Rolle des Erdöls für die Entwicklung der Weltwirtschaft hat es zu einem wichtigen Faktor in der internationalen Politik sowie in der Innen- und Außenpolitik der meisten Staaten der Erde werden lassen. Ein wichtiger Faktor für die erfolgreiche Wirtschaftspolitik des modernen Aserbaidschan war die Implementierung der umfassenden Erdöl- und Erdgasstrategie. Die Umsetzung dieser […]

Beiträgen Geschichte

Geteiltes Aserbaidschan: Blick auf ein bedrohtes Volk

Pic.: http://feb-web.ru/ Prof. h.c. Ahmad Omid Yazdani Politolog Entnommen aus :  „Geteiltes Aserbaidschan“ Blick auf ein bedrohtes Volk; Ahmad Omid Yazdani; Verlag:  Das Arab. Buch, 1993 , ISBN 3- 86093-0 Berlin Assimilation und Kulturkolonialismus (Seite 32-41) Assimilations- und ethnische Selbstentfremdungspolitik in den nichtpersischen Provinzen war während der Pahlawi–Dynastie (1924-1979) die ungeschriebene, aber deutlich erkennbare Absicht der […]

Beiträgen Geschichte

Zwischen nationaler Befreiung und Volkstrauer- Der „schwarze Januar“ als immaterieller Gedächtnisort in der aserbaidschanischen Geschichte und seine Rezeption in Deutschland

Zwischen nationaler Befreiung und Volkstrauer- Der „schwarze Januar“ als immaterieller Gedächtnisort in der aserbaidschanischen Geschichte und seine Rezeption in Deutschland Matthias Wolf Dolmetscher Das Phänomen nationaler Unabhängigkeits- und Befreiungsbewegungen spielte zu verschiedenen Zeitpunkten in verschiedenen Gegenden der Welt eine wichtige Rolle für die Gestaltung internationaler Beziehungen. Zum einen sagen solche Bewegungen und ihr Erfolg etwas […]

Umsiedlung der Armenier
Beiträgen Geschichte

Unangenehme Wahrheiten oder armenische Geschichte als Fälschungskonstruktion?

Titelbild:  1905.az Unangenehme Wahrheiten oder armenische Geschichte als Fälschungskonstruktion? Samir Hasanov Doktorand an der Universität zu Köln Faktencheck: Armenische Geschichtsklitterung in armenischen Dokumentationen „Facundus est error, cum simplex sit veritas“  –  „Lüge klingt eloquent, Wahrheit dagegen simpel“ lautet der berühmte lateinische Spruch. Das „Vermögen“ der armenischen Intellektueller über Jahrhunderte hinweg präzedenzlose und größtenteils verblüffende Geschichtsmythen […]

Beiträgen Politik

Die gegenwärtige Situation der Aserbaidschaner im Iran

  Die gegenwärtige Situation der Aserbaidschaner im Iran Prof. h.c. Ahmad Omid Yazdani Politolog Aserbaidschan ist ein seit 1828 geteiltes Land. Wir haben im Iran über 30 Millionen Aserbaidschaner, die zusätzlich zur allgemeinen politischen Unterdrückung einer kulturell-wirtschaftlichen Unterdrückung unterliegen. Über 30 Millionen Aserbaidschaner, die keine Möglichkeit haben in öffentlichen Schulen ihren Kindern die Muttersprache beizubringen, […]

REIHEWEISE

E-Visum für Aserbaidschan

E-Visum für Aserbaidschan    Elektronisches Visum für einmalige Einreise in die Republik Aserbaidschan mit einem Aufenthalt von bis zu 30 Tagen Ein Einreisevisum für fremde Staatsangehörige und Staatenlosen, das den Antragsteller für eine einmalige Einreise in die Republik Aserbaidschan mit einem Aufenthalt von bis zu 30 Tagen berechtigt, wird durch das “ASAN Visum”-Verfahren binnen drei […]

Beiträgen Geschichte

„Helenendorf“. Deutsches Erbe von Aserbaidschan

„Helenendorf“. Deutsches Erbe von Aserbaidschan Samir Hasanov Doktorand an der Universität zu Köln Sie flohen vor 200 Jahren aus ihrer Heimat Württemberg vor feudaler Willkür, Missernte und napoleonischen Kriegen. Zwischen 1816 und 1819 führte die abenteuerliche und risikoreiche Reise ca. 1400 schwäbischen Familien durch südliche Territorien des damaligen Russischen Zarenreichs. 500 von ihnen schafften bis […]

Beiträgen Geschichte Kultur

Molokanen: Geschichte und Gegenwart

In der ersten Hälfte des XIX. Jahrhunderts war die Kaukasusregion durch die Umsiedlungspolitik des zaristischen Russlands geprägt. In diesem Zeitraum wurden vie­le Völker sowohl aus der naheliegenden Region als auch dem tiefsten Europa ange­siedelt. Unter diesen angesiedelten Völkern befanden sich auch die Molokanen, wel­che wegen ihrer religiösen Anschauung vom zaristischen Russland vertrieben wur­den. Eine neue […]

Beiträgen Politik

Matthias Wolf – Kommentar zur Berichterstattung von n-tv

  Kommentar zur Berichterstattung von n-tv Matthias Wolf Dolmetscher Wenn man sich über den Konflikt zu Bergkarabach Gedanken macht, reicht es zunächst nicht, diesen auf die Ereignisse in den Jahren 1991-1994 zu reduzieren, die vor allem in Aserbaidschan von armenischer Seite immer wieder Aggressionen konstatieren lassen. Jene Ausschreitungen lassen immer wieder scheinbar den Schluss zu, […]

Beiträgen Geschichte

Assyrer im muslimischen Aserbaidschan

Assyrer im muslimischen Aserbaidschan Samir Hasanov Doktorand an der Universität zu Köln Seinerzeit beherrschten Sie große Teile des heutigen Iraks (im Altertum als Mesopotamien bekannt), Irans und Norden Syriens. Bis in die östlichen Gebiete des Alten Ägyptens ragte ihr Herrschaftsgebiet hinein. Sie, Assyrer, haben das erste Großreich der Weltgeschichte (zwischen 13. – 7. Jahrhundert v. […]

Beiträgen Politik

Konflikt zwischen Armenien und Aserbaidschan um Berg-Karabach

Konflikt zwischen Armenien und Aserbaidschan um Berg-Karabach Foto: Wikipedia Im Hintergrund dieses Konfliktes ist die ethnische und nationalistische Politik der Sowjetunion nachvollziehbar, da eine Nation gegenüber einer anderen bevorzugt wurde. Im Dezember 1920 entschied das Komitee des sowjetischen Aserbaidschan unter dem Druck der Sowjetunion, Karabach, Sangesur und Nachitschewan an Armenien anzugliedern. Nach dem Protest des […]

Berichte Konferenz

IPS-Alumni Konferenz in Astana

Vom 13. bis 16. Oktober 2016 fand mit der Unterstützung des Deutschen Bundestages, der Deutschen Botschaft und weiterer Sponsoren die regionale IPS-Konferenz in Astana statt. Die aktuelle Konferenz stand unter dem Thema „Fachkräfte für Zukunftsenergien: Probleme und Perspektiven”. Zu dieser Kon­ferenz des Deutschen Bundestages wurden Alumni des IPS-Programms aus sechs postsowjetischen Ländern sowie ebenfalls Gäste […]

Beiträgen Kultur

Eine Geschichte der Kontinuität – Neues Video behandelt die Handlung von Puccinis Turandot

Eine Geschichte der Kontinuität – Neues Video behandelt die Handlung von Puccinis Turandot https://www.youtube.com/watch?v=DjQ4cclRtL8 Eine Geschichte der Kontinuität – Neues Video behandelt die Handlung von Puccinis Turandot. Es  wird  kaum  jemand  ablehnen  können,  dass Puccinis  letzte  Oper  „Turandot“  zu  seinem bekanntesten und meist aufgeführten Stücke gehören. Sogar Menschen, die sich grundsätzlich mit der Oper nicht […]

Geschichte

31.03.1918

Vasif Huseynov PhD Student University of Göttingen Germany March 31st – the Commemoration Day of Genocide of Azerbaijanis in March-April 1918, when more than 50 thousand Azerbaijanis were massacred Each year, on the 31st of March the Azerbaijani people commemorate the Day of Genocide of Azerbaijanis. The history of this day dates back to March-April, 1918, […]

Berichte Konferenz

IPS Alumni-Konferenz in Moskau

Vom 26. bis 29. Mai 2015 fand in Moskau zum ersten Mal die regionale IPS-Konferenz statt, wobei diese durch IPS-Alumni aus Russland organisiert wurde. Die Konferenz tagte im Hotel Cosmos, Prospekt Mira 150, 129366 Moskau, Russland. An der Konferenz nahmen sowohl Stipendiatinnen und Stipendiaten aus neun verschiedenen Ländern, sowie Gäste aus dem Deutschen Bundestag (Frau […]

Berichte Praktikum

Rahman Gahramanov Inter at E.ON Global Commodities SE

Rahman Gahramanov Inter at E.ON Global Commodities SE During my study period, I was highly interested in cultural exchange. As Azerbaijan Student Network (ASN) was organizing variety of successful cultural projects, I decided to be a member of the network and use these unique opportunities. One of these projects aimed to increase cultural awareness about […]

Beiträgen Geschichte

Die Tragödie vom März 1918 in Baku

Die Tragödie vom März 1918 in Baku Ibrahim Mirzayev Doktorand an der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt   Vorgeschichte Die russische Eroberung des südlichen Kaukasus am Anfang des XIX. Jahrhunderts sollte die Entwicklung dieser Region und ihrer Bevölkerung entscheidend prägen. Nach siegreichen Kriegen gegen das Osmanische Reich und den Iran konnte sich das Zarenreich im Kaukasus festigen. […]

Berichte Praktikum

IPS-Praktikum

Vom 1. März bis zum 31. Juli 2014 hat ich am Internationalen Parlaments-Stipendium des Deutschen Bundestages im Bundestagsbüro der Abgeordneten Katrin Kunert (Fraktion DIE LINKE) Praktikum geleistet. Hiermit möchte ich über meine Erfahrung berichten. “Während des IPS-Programms habe ich sehr nützliche Erfahrungen gesammelt. Ich habe sehr gute Beziehungen zu Stipendiatinnen und Stipendiaten aus den Balkanstaaten, dem […]

Allgemein

PDF-Beiträge

E-BOOK Interviews Interview mit Dr. Christian Johannes Henrich Interview mit Prof. Dr. Rüdiger Kipke Interview-Prof.-Dr.-Joachim-Hans-Heinze Interview mit PD Dr. Michael Reinhard Heß Beiträge Aserbaidschaner in Berlin – Johannes Schnelle Matthias Dornfeldt – Zusammenarbeit Aserbaidschan-Deutschland Yuriy Pompeyev – Chronik eines Massenmordes mit Ansage – die Lehren aus Chodschali Vasif Huseynov – Genocide Samir Hasanov – Iran […]

Video

Deutsche Spuren im Kaukasus

Deutsche Spuren im Kaukasus [embedyt] http://www.youtube.com/watch?v=j2-p5KfHUvc[/embedyt] Wer deutsche Spuren im Ausland sucht, muss genau hinsehen. Die Versuche Deutschlands, ein Kolonialreich aufzubauen, waren nicht besonders erfolgreich. Wer nach Spuren deutscher Kultur sucht, der muss schon genau hinschauen. Aber es gibt sie: in Brasilien, in Paraguay und in Aserbaidschan.

Übers Portal

Über das Portal

  Über das Portal Nach dem Zusammenbruch der Sowjetunion und Erlangung der Unabhängigkeit pflegt Aserbaidschan, das sich als Schnittstelle zwischen Orient und Okzident versteht, vor allem auf kulturell-akademisch-wirtschaftlichen Ebenen enge Beziehungen zur Bundesrepublik Deutschland. Seit spätestens Ende der 1990er Jahre wurde Deutschland zum Anziehungspunkt junger aserbaidschanischer Studenten und Wissenschaftler, mit wohlüberlegtem Ziel, sich die Grundlagen […]

Allgemein

Datenschutz

Datenschutzerklärung Wir freuen uns sehr über Ihr Interesse an unserer Websiete. Datenschutz hat einen besonders hohen Stellenwert für die Geschäftsleitung der Alumniportal Aserbaidschan. Eine Nutzung der Internetseiten der Alumniportal Aserbaidschan ist grundsätzlich ohne jede Angabe personenbezogener Daten möglich. Sofern eine betroffene Person besondere Services unseres Blogs über unsere Internetseite in Anspruch nehmen möchte, könnte jedoch […]