Junge DGAP Baden-Württemberg Einladung – KONSULtations Republik Aserbaidschan

EINLADUNG

Die Junge DGAP Baden-Württemberg, der Bundesverband für Wirtschaftsförderung und Außenwirtschaft (BWA) und das Honorarkonsulat der Republik Aserbaidschan laden Sie zu einer gemeinsamen Abendveranstaltung in Stuttgart ein.

    „KONSULtations mit Otto Hauser“

Honorarkonsul der Republik Aserbaidschan in Baden-Württemberg

Donnerstag, den 17. Oktober 2019, um 18:00 Uhr
Konrad-Adenauer-Stiftung Baden-Württemberg, Lange Straße 51, 70174 Stuttgart

Otto Hauser, Sprecher der Bundesregierung und Parl. Staatssekretär a.D., wird im Rahmen der Veranstaltung über die Geschichte, Kultur, Wirtschaft und aktuelle Themen in der Politik der Republik Aserbaidschan sowie über die Beziehungen zwischen der Republik Aserbaidschan und der Bundesrepublik Deutschland berichten. Ebenso gibt er uns exklusive Einblicke in die praktische Arbeit eines Honorarkonsulats.

Das erdölreiche Land am Kaspischen Meer blickt auf eine bewegte Geschichte der Beziehungen mit Deutschland zurück. Im 19. Jahrhundert ließen sich schwäbische Siedler auf dem Territorium des heutigen Aserbaidschan nieder und gründeten Ortschaften wie Helenendorf und Annenfeld. Heute ist Aserbaidschan der größte Handelspartner Deutschlands im Südkaukasus mit einem bilateralen Handelsvolumen von ca. 700 Mio. US-Dollar im Jahr 2017. Im Bereich des interreligiösen und interkulturellen Dialoges engagiert sich Aserbaidschan auf internationaler Ebene für Verständigung und Zusammenarbeit. Auch sicherheitspolitisch ist die Rolle Aserbaidschans für die regionale Stabilität des Südlichen Kaukasus von hoher Bedeutung.

Auf den Vortrag von Honorarkonsul Hauser wird eine durch Urs Unkauf (Mitglied der Jungen DGAP und Berater für Diplomatie des BWA) moderierte Diskussion folgen.

Im Anschluss bitten wir zu einem Empfang auf Einladung des BWA. Für die Gastfreundschaft danken wir der Konrad-Adenauer-Stiftung Baden-Württemberg.

Um Anmeldung bis zum 11. Oktober bei Daniel Schmitt unter schmitt@junge.dgap.org wird gebeten. Die Anzahl der Plätze ist begrenzt, es gilt das Prinzip „first come, first serve“.

Interessierte Gäste sind sehr herzlich willkommen.

Mit freundlichen Grüßen

Karoline Gil, Urs Unkauf und Daniel Schmitt
Junge DGAP Baden-Württemberg

Alumniportal Aserbaidschan

Kommentieren

Next Post

Gemeinde am Humboldthain in Berlin Mitte (Wedding) zeigt wieder Geschichte!

Thu Oct 3 , 2019
Gemeinde am Humboldthain in Berlin Mitte (Wedding) zeigt wieder Geschichte! Diesmal eine Ausstellung vom 24.10. bis 24.11.2019 anlässlich des 200-jährigen Jubiläums der Ankunft erster deutscher Siedler im Südkaukasus „Entgrenzung – Deutsche auf Heimatsuche zwischen Deutschland/Württemberg und Kaukasien“ 1817/1818 erreichten deutsche Siedler, überwiegend aus Württemberg, Südkaukasien und gründeten dort bis 1819 […]