Print Friendly, PDF & Email

Für Deutschland ist klar, der Status quo im Bergkarabachkonflikt so nicht haltbar. Klar ist auch, dass Bergkarabach geografisch zu Aserbaidschan gehört. Es ist ein Teil dieses Landes. Deswegen widersprechen wir aus dem deutschen Bundestag heraus, auch klar den Interpretation des armenischen Ministerpräsidenten Bergkarabach sei Teil Armeniens. Das ist falsch. Es gibt mehrere UN-Resolutionen, die klar bestätigen.

1. Herr Löbel, als Berichterstatter für Östliche Partnerschaft der EU haben sie letztes Jahr Aserbaidschan besucht. Welche Eindrucke haben sie mitgenommen und wie schätzen sie den Entwicklungsstand der deutsch-aserbaidschanischen Beziehungen insgesamt?

2. Herr Löbel, was können sie über die letzten provokativen Äußerungen der armenischen Seite unter Nikol Paschinjan (etwa “Karabach ist Armenien“, “Neuer Krieg um neue Territorien Aserbaidschans“ etc.) sagen? Wie schätzen sie die Friedenschancen unter diesen Umständen ein?

1+