• 10:45
  • Saturday
  • 25. January 2020

Category: Aktionen

Duchoborzen und Tolstojaner. Von der religiösen Sekte zur politischen Bewegung

Sehr geehrte Damen und Herren, nächste Woche, am Donnerstag, den 23.01.2020, referiert Asif Masimov, Doktorand an der Humboldt Universität zu Berlin, zum Thema:„Duchoborzen und Tolstojaner. Von der religiösen Sekte zur politischen Bewegung“Die zweite Hälfte des 18. Jahrhunderts im Russischen Zarenreich wurde durch die Formierung der neuen (von der Orthodoxen Kirche abgespaltenen) Sekten geprägt. Dazu kann man..

Baku als Symbol für Souveränität, Modernisierung und wirtschaftlichen Aufschwung. Eine kritische Auseinandersetzung mit dem Konzept der „Potemkin’schen Stadt”

Sehr geehrte Damen und Herren,auf der nächsten Sitzung unseres Kolloquiums am 05.12. 2019 wird Dr. Sascha Roth, Wissenschaftlicher Mitarbeiter des Max-Planck- Instituts für ethnologische Forschung in Halle, referieren. Das Thema seines Vortrags lautet:"Die Rückkehr der „Potemkin’schen Stadt“? – Zur sozialen und politischen Bedeutung von Fassaden am Beispiel von Baku"Worum soll es gehen? Die Stadt Baku erlebt seit Jahren eine materielle Transformation gigantischen Ausmaßes –..

Auswanderer – „Fremde“ im eigenen Land? Nostalgie nach Weltstadt Baku und neue Identitätssuche in der modernen Weltliteratur

Sehr geehrte Damen und Herren, unser Gastreferent Anar Imanov, der junge Literaturwissenschaftler aus Aserbaidschan, befasst sich in Rahmen seines Vortrags mit dem literarischen Bild von Baku am Beispiel der russisch- und deutschsprachigen Romane von Aleksandr Iličevskij, Afanasij Mamedov, Aleksandr Goldštejn und Olga Grjaznova. Im Mittelpunkt der Texte stehen Figuren von Auswanderern, mit denen Motive der Rückkehr und der Erinnerung..

Geschichte und Literatur von Aserbaidschan – Wissenschaftliche Tagung

Liebe Freunde, am 30.11.2019 wird die nächste Tagung von VASW stattfinden. In der Tagung wird die Geschichte von Aserbaidschan aus unterschiedlichen Perspektiven besprochen werden. Der Großteil der Vorbereitungen sind schon abgeschlossen und wir teilen Ihnen gerne unser vorläufiges Programm mit. Das Programm wird noch bearbeitet. Wir freuen uns sehr Sie in unserer Tagung begrüßen zu..

Einladung zur Vernissage – Mirza Shaffi Waseh

Anlässlich der Erstveröffentlichung des Gesamtwerkes des  Poeten und Humanisten Mirsa Schaffi Waseh in drei Sprachen (Deutsch,  Aserbaidschanisch, Russisch) lädt die @qgallery_berlin am 1. November zu  einem Erleben aserbaidschanischer Dichtkunst ein!   Die Galerie öffnet am 1. November ihre Türen, um mit der Sprecherin  und Künstlerin Christiane Voigt und dem aserbaidschanischen Regisseur  und Künstler Rafig Hashimov in einer bilingualen..

Veranstaltung – In Memoria Mirza Schafi

Sehr geehrte Damen und Herren,hiermit möchten wir Sie freundlichst zu einer Veranstaltung einladen, die dem Wirken des aserbaidschanischen Dichters Mirza Schaffy (Mirzə Şəfi Vazeh,1794 -1852) gewidmet ist.  Friedrich von Bodenstedt (1819–1892), der deutsche Reiseschriftsteller, Dichter und Universitätsprofessor hatte ihm u.a. in „Tausend und ein Tag im Orient“ und in der Gedichtsammlung „Die Lieder des Mirza Schaffy“..